Porträtfotos für den Mann Für jeden Anlass das richtige Foto 26

photoart hübner - Dein Fotograf

Porträtfotos für den Mann

Wer uns schon länger folgt weiß, dass unsere große Leidenschaft der Fotografie der Frau gilt und die Männer bei uns meist zu kurz kommen. Deswegen gibt es mit diesem Blogbeitrag exklusiv einen Artikel ausschließlich über die Fotografie für den Mann. Warum ist es eigentlich so, dass wir so viele Frauen fotografieren und so selten Männer? Und wenn wir das männliche Geschlecht vor unsere Linse bekommen, für welchen Zweck werden die Aufnahmen angefertigt?

Gibt es erhebliche Unterschiede bei der technischen Umsetzung oder in der Gestaltung der Porträtfotos?

All diesen und weiteren Fragen wollen wir auf den Grund gehen und wir hoffen natürlich sehr, dass wir Euch da draußen überzeugen können, dass ein professionelles Porträtshooting auch für Männer eine wunderbare Idee ist.

iNHALTSVERZEICHNIS

Warum ein Porträtshooting für Männer eine gute Idee ist?

Hand auf Herz – wenn man das Wort Fotoshooting hört, denkt man an Familienfotos, Modefotografie oder vielleicht noch ein Paarshooting zu einem Jahrestag oder im Zuge der Hochzeit. Aber dass ein Mann sich allein ablichten lässt, auf die Idee kommen die wenigsten. Leider liegt uns keine offizielle Statistik vor, doch unsere Erfahrung zeigt, dass im privaten Bereich ein Großteil der Shooting-Anfragen von Frauen ausgehen. Die männliche Bevölkerung wendet sich nur an uns, wenn es um das Thema Arbeit und Business geht. Versteht uns nicht falsch, aussagekräftige und charismatische Businessporträts sind unabdingbar, um im Job erfolgreich zu sein, denn immerhin ist ein Foto oft der erste Eindruck, den Kunden oder die Personalabteilung erhalten. Doch wenn sich dies im Job bezahlt macht, warum dann nicht auch im Privatleben? Hier 5 gute Gründe für ein privates Fotoshooting:

  1. Fotos sind Erinnerungen für die Ewigkeit. Noch Generationen nach uns schauen fasziniert auf das vergangene Leben zurück.
  2. Fotos stärken das Selbstbewusstsein und verändern unsere eigene Selbstwahrnehmung.
  3. Fotos sind immer ein persönliches und außergewöhnliches Geschenk für die Liebsten.
  4. In Zeiten von Smartphones und Co. erhalten Fotos vom Fotografen eine besondere Wertigkeit.
  5. Es macht eine Menge Spaß, mit uns zu shooten.

Worauf solltest Du vor einem Shooting achten?

Ausstreichend Schlaf und Erholung

Natürlich sollten sich auch die Herren der Schöpfung am Shooting Tag von Ihrer besten Seite zeigen. Eine erholsame Nacht und ein stressfreier Start in den Tag ist ein wichtiger Anfang. Keiner möchte mit Augenringen fotografiert werden, die jedem Pandabären Konkurrenz machen würden oder abgehetzt und verschwitzt durch die Studio-Tür stürmen.

Hair- und Bartstyling

Ein Besuch beim Friseur oder Deinem Barbier des Vertrauens ist einen Gedanken wert. Frisch rasiert und mit einem neuen Haarschnitt fühlt man sich automatisch besser. Man strahlt mehr Selbstbewusstsein aus. Bitte aber nicht am selben Tag, denn die kleinen Härchen, die sich unweigerlich auf Haut und Kleidung legen, möchtest Du ungern auf Deinen Fotos wiederfinden und wir möchten sie nicht einzeln wegretuschieren müssen. Außerdem kitzeln Dich die kleinen Haare vielleicht und lenken Dich vom eigentlichen Shooting ab, etwas, das wir auf gar keinen Fall wollen. Du trägst gerne einen Drei-Tage-Bart und fühlst Dich komplett nackig um den Mund nicht wohl? Dann solltest Du auch nicht am Tag, an dem Du Dich fotografieren lässt, einen Kahlschlag machen. Schau, dass Dein Bart trotzdem gepflegt aussieht, indem Du zum Beispiel nur an den Seiten oder am Hals rasierst. 

Skincare

Kommen wir zum Thema Hautpflege. Selbstverständlich freut sich die Männerhaut über ein wenig Pflege. Egal, ob eine Feuchtigkeitsmaske oder eine Creme. Am Abend vorher darfst Du Dir etwas Gutes tun und Deiner Haut einen Frischekick verpassen. Gleiches gilt für Deine Hände. Gepflegte und saubere Fingernägel wirken ästhetischer, als man im ersten Augenblick glaubt und Deine Hände gekonnt in Szene gesetzt, können die Bildaussage unterstützen.

Porträtfotos für den Mann Für jeden Anlass das richtige Foto 09

Die richtige Kleiderwahl

Was ziehe ich nur an? Der Moment, wenn man vor dem Kleiderschrank steht und nicht weiß, was man für sein Fotoshooting einpacken soll, kennen nicht nur die Frauen. Es ergibt auf jeden Fall Sinn, Dir zeitig zu überlegen, in welcher Kleidung man sich ablichten lassen möchte. Wichtig bei der Überlegung ist auch, welchen Verwendungszweck die Fotos erfüllen sollen.
Noch wichtiger: Kleine Muster, wie Karos oder Linien meiden! Auch bei der Farbwahl sollte überlegt werden, ob diese die Persönlichkeit unterstreichen oder eher von Dir ablenken.
Hier einige Beispiele, die immer gehen:

Kleidung

• Jeans & T-Shirt (einfarbig oder mit einem coolen Aufdruck)
• Jeans & Hemd
• Lederjacke, Jeansjacke, Blouson
• Jackett/Anzug
• Tanktop
• Rollkragenpullover
• Grober Strickpulli

Farben

• Blau
• Weiß/Creme
• Schwarz
• Naturtöne
• Pastelltöne

 

Experten Tipp: Schwarze Jeans und schwarzes Shirt auf schwarzem Hintergrund sind ein Hingucker!

Accessoires

Selbstverständlich darfst Du Deine Lieblingsaccessoires mitbringen, die man mal eben „anzieht“.
Du besitzt eine Mütze, Cap oder einen Hut, die Dein Markenzeichen sind oder hast eine Sonnenbrille, ohne die Du im Sommer nie aus dem Haus gehst? Oder Du trägst gerne Lederarmbänder oder anderen Schmuck? Wunderbar, bringe gerne alles mit, was man fürs Fotoshooting zusätzlich nutzen könnte. Mit diesen kleinen Extras zaubert man Individualität und Abwechslung in Deine Bilder und arbeitet Deine Persönlichkeit heraus. Außerdem helfen sie dabei, vor der Kamera lockerer zu agieren.

Porträtfotos für den Mann Für jeden Anlass das richtige Foto 32

Warum Du von einem professionellen Porträtshooting auch persönlich profitierst!

Du hast Dich endlich überwunden und Deinen Termin bei uns vereinbart – YEAH!

Jetzt drehen sich Deine Gedanken im Kreis. Warum und für wen mache ich das überhaupt?

Vielleicht für Deinen Partner/ Deine Partnerin? Die Freude über coole, aussagekräftige Porträts wird bestimmt groß sein, denn persönlicher und intimer kann ein Geschenk gar nicht sein. Und wir sind uns ziemlich sicher, dass Deine bessere Hälfte mit so einem Geschenk nicht gerechnet hat und der Überraschungseffekt auf Deiner Seite ist. Wer liebt es nicht, wenn der Partner sich Gedanken über ein persönliches Geschenk macht und nicht zum wiederholten Mal das Lieblingsparfum oder andere Klassiker schenkt.

Ein weiterer guter Grund ein Porträtshooting zu buchen ist, dieses für DICH zu tun und sich damit selbst zu beschenken. Wir geben im Leben so viel Geld für unnütze Dinge aus, aber wenn es um unser Inneres, den Selbstwert und die Sicht auf sich selbst geht, sparen wir an allen Ecken und Enden. Wir können schon gar nicht mehr zählen, wie oft wir folgenden Satz hören: „Ich bin überhaupt nicht fotogen und werde auch nicht gern fotografiert!“ Und mit der Zeit kam bei uns die Frage auf, warum wir diese oder ähnliche Formulierungen so oft zu hören bekommen. Unsere Vermutung: Wir halten nicht so viel von uns und unserem Äußeren. Das liegt sicherlich daran, dass die Medien uns ständig erzählen, wie wir zu sein haben. Schlank aber durchtrainiert, durchschnittlich groß, volles Haar, gerade Zähne… Klingt das nicht schon unsagbar langweilig? Jeder Mensch ist einzigartig, innen und außen und genau das wollen wir Euch mit unserer Fotografie zeigen. Wir porträtieren Dich mit all Deinen Facetten und gehen gezielt auf Deine Wünsche und Vorstellungen ein. Täglich erleben wir, wie überrascht unsere Kunden über Ihre Bilder sind und eine neue Sicht auf das eigene ICH entwickeln. Damit steigt das Selbstbewusstsein und man entdeckt eine ganz neue Seite an sich, von der man nicht geglaubt hätte, dass diese in einem steckt. Und geht es im Leben nicht genau darum? Neues auszuprobieren und herauszufinden, wer man ist? Was hast Du schon zu verlieren? Ja, vielleicht stellst Du sogar fest, dass Dir das „Posieren“ vor der Kamera Spaß macht. Versprechen können wir diesbezüglich nichts, aber aus unserer jahrelangen Erfahrung wissen wir, dass die meisten Menschen, die vor unseren Kameras stehen, das Fotostudio mit positiven Eindrücken verlassen und oftmals zu Wiederholungstätern werden.

Der Unterschied zwischen Mann und Frau!

Gibt es denn jetzt einen großen Unterschied, ob eine Frau oder ein Mann vor unsere Kamera tritt? Ja und Nein! Wir sind klare Gegner von klassischen Rollenbildern und möchten auf gar keinen Fall stereotypische, wohl möglich noch machohafte Bilder anfertigen. Bei uns muss keiner seine „Männlichkeit“ nach außen kehren. Es geht vielmehr darum, Deine Persönlichkeit sichtbar zu machen.

Das kann genauso gut, lustig, verträumt, charmant, verspielt, verletzlich oder nachdenklich sein. Je nachdem, was Dich auszeichnet und wie Du Dich zeigen magst. Genauso gehen wir auch vor, wenn wir Boudoir-Shootings machen, also sinnliche Fotografie für die Frau. Was das betrifft, machen wir keine Unterschiede. Auch der Ablauf des Shootings ist ein ähnlicher. Wir schauen gemeinsam über die Kleidung und Accessoires, die Du mitgebracht hast und überlegen, welches Setting wozu passen könnte. Nachdem wir über Deine Vorstellungen und Ideen gesprochen haben, starten wir entspannt ins Shooting.
Der einzige Unterschied besteht in der Lichtsetzung. Hier gehen wir etwas anders vor als bei den Frauen. Das liegt in der Natur der Sache, der unterschiedlichen Anatomie. Auch in der Gestaltung kann man mit anderen Mitteln die Bildaussage unterstützen. Auch hier kommt es allerdings ganz darauf an, was Du von Dir zeigen magst.

Bietet Ihr auch Akt-Fotografie für den Mann an?

Es fällt uns immer wieder schwer das sagen zu müssen, aber leider Nein. In der Vergangenheit haben wir schlechte Erfahrungen damit gemacht und sind in übergriffige Situationen geraten. Schweren Herzens haben wir uns deswegen dazu entschieden, keine Akt-Shootings für den Mann anzubieten. Wir sind davon überzeugt, dass man keine gute Arbeit leisten kann, wenn man sich dabei nicht wohlfühlt und dahintersteht. Und es wäre Dir gegenüber nicht fair, Dich in einer intimen Situation zu fotografieren, wenn wir uns nicht zu 100 % auf Dich einstellen können. Unsere Kunden sind einfach die Besten und deswegen wissen wir, dass Du das nachvollziehen kannst und uns nicht übelnimmst.

Solltest Du Interesse an einem Akt-Shooting haben, vermitteln wir Dich gerne weiter. Denkst Du, gerade während Du diese Zeilen liest so etwas wie: Bloß nicht, ein Akt-Shooting ist nichts für mich, aber ich könnte mir vorstellen, dass meiner Partnerin ein Boudoir Shooting gefällt, dann wäre doch vielleicht ein Gutschein zum Geburtstag oder Jahrestag eine schöne Idee? Oder bist Du jetzt Feuer und Flamme für Dein persönliches Porträtshooting? Das können wir gut verstehen und wir freuen uns schon sehr von Dir zu hören. Melde Dich noch heute bei uns und vereinbare Deinen Shooting-Termin!

Porträtfotos für den Mann Für jeden Anlass das richtige Foto 05

Fazit

Also ihr Männer da Draußen. Jetzt wisst ihr, warum es sich lohnt, ein Shooting bei uns zu buchen. Meldet Euch bei uns!

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns doch direkt per E-Mail und teilen Sie uns in Stichpunkten Ihre Ideen und Wünsche für Ihr Business-Shooting mit. In einem Gespräch können wir Ihre Fragen direkt klären und Sie zur Businessfotografie beraten. Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr Business-Fotografen-Team
Hannah, Lara & Sabrina

Business Shooting mit Ina Businessfotograf photoart hübner 06
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner